Facebook
Instagram @anders.sue

Foto: 

Alexa Sommer

-  eyetakeyourpicture

______________________

© SUSANNE ANDERS

„Mut hat Genie, Kraft und Zauber in sich.“ J.W. von Goethe

Susanne wuchs im Hochtaunus nahe Frankfurt auf. Nach dem Abitur absolvierte sie eine berufl. Vorausbildung an der "Tanz- & Ballettschule Luley, Frankfurt", um danach gut vorbereitet in das Musical-Studium (Gesang/Schauspiel/Tanz) an der Academy of Stage Arts in Oberursel bei Frankfurt am Main zu gehen. 


Ihr Weg führte Susanne nach ihrem Abschluss u.a. nach Frankreich, wo sie als Sängerin und Tänzerin in einer Revue-Show arbeitete, danach folgten Engagements u.a. an Liest Christs’ Volkstheater Frankfurt für "Kleiner Mann, was nun?" unter der Regie von Michael Wedekind und "Peterchens' Mondfahrt", wo sie auf Hochstelzen inszeniert die singende Windliese spielte. Bei den Clingenburg Festspielen in Klingenberg am Main gehörte sie mehrere Jahre fest zum Ensemble und stand u.a. 2013 in der Welt-Uraufführung des Musicals „Z - The Musical of Zorro“ (von Robert W. Cabell), in der sie nicht nur als Darstellerin, sondern auch als Choreographin aktiv war, auf der Bühne. Es folgten 2014 u.a. „My Fair Lady“ und „Pippi Langstrumpf“, 2015 das Musical „Dracula“ (Wildhorn), „Die kleine Hexe“ und die Hauptrolle Klara im Jugendschauspielstück „Klara & Abbas“, sowie 2017 "Cabaret", "Aladdin" und "Ein Münchner im Himmel und in der Hölle". 2017 folgte direkt die Musicalproduktion „Die 7 Totsünden“ in Mainz. Von 2012 bis 2019 war sie im Tourneetheater mit "Dracula", „Jack the Ripper“ und „Die Experimente des Dr. Frankenstein“ in ganz Deutschland unterwegs. 2020/21 spielte sie die rasante Komödie „Shakespeares sämtliche Werke… leicht gekürzt“ am Westside Theatre Darmstadt, u.a. auch als Gastspiel bei den Wiesbadener Sommerfestspielen.


In den regelmäßigen Revuen der Alte Liebe Frankfurt/M. kann man sie in den verschiedensten Rollen auf der Bühne sehen. Parallel zum Theater tritt sie noch als Teil des Gesangsduos Mainhattan Sisters mit eigener Revue/Kabarettstück auf und wird als Sängerin oder (singende) Hochstelzenläuferin für Veranstaltungen gebucht. 


Zudem gibt sie Gesangs-, Tanz- und Schauspielunterricht für Kinder-, Jugendliche und Erwachsene, ist ausgebildete Karate Trainerin und trägt den schwarzen Gürtel (2. Dan).


Seit 2020/21 ist Susanne daran sich für Film/Fernsehen neu aufzustellen und schreibt/dreht nicht nur neue Showreelszenen, sondern erlebte auch ihr Debüt als Produzentin und Regisseurin in ihrem ersten eigenen Kurzfilm DER KAMPF IN MIR, dessen Drehbuch bereits seit längerem auf die Verfilmung wartete. Die Verfilmung ihres zweiten Kurzfilms ABGERUSCHT ist bereits für Frühjahr 2022 geplant.

SUSANNE ANDERS

SÄNGERIN // SCHAUSPIELERIN // SPRECHERIN // VOCALCOACH

ÜBER MICH / VITA

„…ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum…“ Friedrich Nietzsche